"Prozession der Moderne"



Bongardstraße 2

Das Projekt
Was hat das Bauhaus mit der Fridays for Future Bewegung gemeinsam?

mythen der moderne zeigt in Bochum und Oberhausen das Video "Prozession der Moderne" von Pia Janssen an sieben urbanen Orten.

Im heißen Sommer des Jahres 2019 kreieren fast 100 Kinder gemeinsam mit sieben Künstlerinnen die "Prozession der Moderne" und beantworten für sich die, in Zeiten des Klimawandels, wieder aktuell gewordene Bauhaus Frage:

Wie wollen wir leben?
 
Der Umzug der Kinder aus Bochum und Oberhausen feiert zwei Orte der Moderne im Ruhrgebiet. Das Audimax der Ruhr Universität Bochum und Zentrallager Gutehoffnungshütte in Oberhausen. Beide Bauten gelten als architektonische Ikonen des Aufbruchs in Deutschland nach den beiden Weltkriegen.
 
Prozession der Moderne ist ein Kunstprojekt im Rahmen von
„100 jahre bauhaus im westen“.
 
BOCHUM
Vernissage I 06.12.2019 I 17:30 I Wittelerpassage

Außenprojektion täglich ab 17 Uhr
Wittelerpassage | Bongardstraße 2
Atelier Kolorit | Südring 6a
Kunstmuseum Bochum | Kortumstraße 147
 
OBERHAUSEN          
Finissage I 18.12.2019 I 17:00 I Unterhaus 

Außenprojektion täglich ab 17 Uhr
Unterhaus I Friedrich-Karl-Straße 4
Stadtteilbüro Osterfeld | Gildenstraße 20
ehemaliges Ladenlokal | Steinbrinkstraße 220
LVR- Industriemuseum | Essener Straße 80


Der Ort
Bongardstraße 2, 44787 Bochum
Südring 6a, 44787 Bochum

Kortumstraße 147, 44787 Bochum

Der Zeitraum
04. Dezember 2019 bis 18. Dezember 2019

Galerie


Bilder vom Projekt

Um Ihnen eine optimale Seite bereitzustellen und diese stetig zu optimieren setzen wir Analyse-Software samt Cookies ein. Alle Informationen zu Ihren Rechten und den Diensten finden Sie in der Datenschutzerklärung.