Die Uhle

Wenn du wüsstest, wie wild mein Herz schlägt.



Kunstausstellung von Janna Banning und Krzysztof Gruse

Tapetenwechsel in der Uhle – Mit freundlicher Unterstützung von:
Sparkasse Bochum

Das Projekt

Wenn du wüsstest, wie wild mein Herz schlägt. ist eine gemeinsame Kunstausstellung von Krzysztof Gruse und Janna Banning, die vom 23. Mai bis zum 23. Juni in der KulturUhle in der Bochumer Innenstadt stattfindet. Donnerstags von 17 bis 19 Uhr und freitags von 18 bis  21 Uhr sind Malereien, Installationen, textbasierte, sowie konzeptionelle und politische Arbeiten der beiden Künstler zu sehen. Die Ausstellung soll berühren, pulsieren und fordern, denn schon der Titel suggeriert Emotion und Leidenschaft. Die Vernissage findet am 23. Mai um 19 Uhr statt. Begleitend zur Ausstellung sind weitere künstlerische Aktionen geplant. Die erste ist ein „Speed-Talking“ am 24. Mai um 20 Uhr. Hier treffen Bochumer, die schon lange hier zu Hause sind, auf neu hinzugezogene Leute, um sich kennenzulernen, auszutauschen und die Sprache zu üben.

Weitere Termine werden bekannt gegeben.

Vernissage 23. Mai 2019, um 19 Uhr
Speed-Talking 24. Mai, um 20 Uhr
Öffentliche Probe des Moondog Chor 28. Mai, um 18:45 Uhr
Theaterabend 14. Juni, um 20 Uhr ("Alleine macht teilen mehr Spaß")
Finissage 23. Juni 2019, um 17 Uhr

Janna Banning (*1984 in Bochum) studierte Bildende Kunst an der Akademie für Kunst und Design AKV St.Joost in den Niederlanden, sowie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und Karlsruhe. Im Anschluss an ihren BA-Abschluss in den Niederlanden folgten zahlreiche Einladung zu Gruppenausstellungen, die besonders vielversprechende Talente der niederländischen Kunstszene präsentierten. Es folgten weitere Ausstellungen im In- und Ausland. Vor dem Studium der Bildenden Künste absolvierte Janna Banning eine dreijährige Ausbildung zur Hutmacherin. Sowohl für Ihre Gesellenprüfung als auch für Ihre Designs wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Von 2014 bis 2017 hatte Janna Banning ein festes Engagement am Schauspielhaus Bochum in der Kostümabteilung. Neben ihrer Anstellung arbeitete sie an eigenen künstlerischen Projekten. Sie ist Mitglied im Bochumer Künstlerbund. Seit 2017 arbeitet Janna Banning freiberuflich als bildende Künstlerin und hat ihr Atelier in Dortmund.

Krzysztof Gruse wurde 1957 in Bydgoszcz (Polen) geboren und versteht sich als Maler und Poet. Er war Mitbegründer der Künstlergruppe "Bydgoszczer Schule" (1994-2015) und ist Mitglied im Polnischen und Bochumer Künstlerbund. Seine Arbeiten befinden sich in den Sammlungen: Emschertal-Museum Herne, Leon Wyczolkowski (Kreismuseum, Bydgoszcz), den Städtischen BWAGalerien Bielsko- Biala und Bydgoszcz und in privatem Besitz. Seit 2000 arbeitet der Künstler in einem Atelier in Bochum. Hier hat er das FKT, das Freie Kunst Territorium (2009- 2014) mitbegründet. Eine ständige Kooperation unterhält Gruse mit verschiedenen polnischen Kunstgalerien, besonders
verbunden mit den Musikern und Performern um den Club Mozg in seiner Geburtsstadt Bydgoszcz. Seit 1985 hat er Ausstellungen, Aktionen und Projekte in Polen, Deutschland und im europäischen Ausland realisiert.

Der Ort

Die Uhle (Huestr. 24, 44787 Bochum)

Der Zeitraum
23. Mai bis 23. Juni 2019

Galerie


Bilder von den Projektphasen

Janna Banning & Krzysztof Gruse
Janna Banning & Krzysztof Gruse
Gentrifizierung Gratis
Gentrifizierung Gratis
Janna Banning
Janna Banning
Theaterabend am 14. Juni 2019 (Foto: Uwe Engels)
Theaterabend am 14. Juni 2019 (Foto: Uwe Engels)
Ausstellungseröffnung am 23. Mai
Ausstellungseröffnung am 23. Mai
Krzysztof Gruse
Krzysztof Gruse
Janna Banning
Janna Banning
"Alleine macht Teilen mehr Spaß" (Foto: Uwe Engels)
Kennenlernen beim Speed-Talking am 24. Mai
Kennenlernen beim Speed-Talking am 24. Mai
Krzysztof Gruse
Krzysztof Gruse
Janna Banning
Janna Banning
"Alleine macht Teilen mehr Spaß" (Foto: Uwe Engels)

Termine


Veranstaltungen

Übersicht

Donnerstag, 23. Mai 2019

Vernissage

Die Vernissage findet um 19 Uhr statt.
Um Ihnen eine optimale Seite bereitzustellen und diese stetig zu optimieren setzen wir Analyse-Software samt Cookies ein. Alle Informationen zu Ihren Rechten und den Diensten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Okay Ablehnen